Die Köpfe

COLE CHANDLER - vocals

Er ist ebenso leidenschaftlicher Song-Sucher wie ausdrucksstarker Interpret. Seine künstlerische Basis ist eine klassische Gesangsausbildung, ergänzt durch Coachings und Workshops bei renommierten Jazzvokalisten wie Silvia Droste oder Melvin Edmondson. Er ist Preisträger des SummerJazz Festivals 2011 in der Kategorie Swing.

 

Cole Chandler ist Sänger der Hamburger Hot Swing Band "Harlem Jump" und interpretiert im Duo "Doktor Kramer" Chansons. Zusätzlich ist er als Conférencier, Rezitator und Vorleser tätig.

BEN HANSEN - saxophone/clarinet

Er gehört zweifellos zu den wenigen Virtuosen auf der Klarinette, die noch Swing à la Benny Goodman spielen können. Zu seinen Lehrern gehörte neben Ken Peplowski und Jeff Clayton auch Herb Geller, bei dem er studierte. Ben Hansens außergewöhnliche Begabung führte ihn schon in jungen Jahren zu Konzerten mit der NDR-Bigband, zu Rundfunk- und Fernsehauftritten. 

 

Neben seiner Tätigkeit in diversen norddeutschen Bands unterrichtet er heute selber: Bens Website


PHILIPP STRASKE - guitar

Er spielt in Jazz- und Bluesformationen im Raum Hamburg und ist regelmäßig  auf Bühnen im In- und Ausland zu erleben. Bereits während des Studiums setzte er sich für seine Diplomarbeit intensiv mit Wes Montgomery auseinander. Dass daneben auch Einflüsse von Charlie Christian, Louis Armstrong oder Lester Young ihre Spuren in seinem Spiel hinterlassen, macht ihn zweifellos zur perfekten Wahl für das Cole Chandler Quartet, das er wesentlich prägt.

 

Philipp unterhält eine Website für seine solistische Tätigkeit und unterrichtet im eigenen Studio.

LARRY BARTELS - bass

Er ist nicht nur langjähriger Bassist in Addi Münsters legendärer Old Merrytale Jazzband, sondern arbeitete im Laufe seiner Musikerkarriere auch mit so renommierten Kollegen wie Champion Jack Dupree, Scott Hamilton, Jose Gallardo, Bill Ramsey oder Audrey Motaung zusammen. 

 

Daneben zeichnet er für verschiedene erfolgreiche Studioproduktionen als Tonmeister und Produzent verantwortlich - und zwar hier.

 

 



Eine elegante Band!

Als die Stücke ihres Repertoires entstanden, gingen Herren niemals hemdsärmelig auf die Straße. Krawatte, Anzug und geputzte Schuhe sind für die Mitglieder des Cole Chandler Quartets keine Verkleidung, sondern angesichts der eleganten Tonschöpfungen aus einer goldenen Zeit der Unterhaltung, denen sie auf der Bühne neues Leben geben, ein selbstverständliches und tiefempfundenes Bedürfnis  - und natürlich auch ein sichtbares Zeichen der Verehrung für ihr Publikum...